Über InSkin Media

About Us Graphic 447x560

Was Wir Tun

InSkin Media ist ein Unternehmen für Werbetechnologien, das auf hocheffektive, unaufdringliche Markenwerbeformate spezialisiert ist.
Das Unternehmen wurde 2009 gegründet, und gehört im Vereinigten Königreich zu den Marktführern im Bereich Display- und Video-Werbung. Auf dem deutschen Markt, der für InSkin zur Erschließung des europäischen Marktes von zentraler Bedeutung ist, ist das Unternehmen seit 2012 aktiv.
Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen in London, Hamburg, Sydney, Hong Kong, Singapur und Dubai insgesamt 110 Mitarbeiter. InSkin arbeitet mit über 190 Publishern zusammen, ist auf einem internationalen Spektrum von über 1000 Premium-Webseiten aktiv und hat erfolgreiche Kampagnen für über 1000 Blue Chip Markenunternehmen produziert.

Im Dezember 2015 wurde InSkin Media auf Deloittes ‘Technology Fast 500 EMEA 2015′ aufgeführt, einer Liste der 500 Technologieunternehmen mit dem schnellsten Wachstum im EMEA Raum.

Das Team

Hugo Drayton

Chief Executive Officer

Hugo Drayton kam 2009 zu ISM. Zuvor war er CEO des Behavioural-Targeting-Unternehmens Phorm sowie Managing Director bei Ad.com. Bei The Telegraph war Drayton zehn Jahre als Managing Director und Group Managing Director tätig und gab mit dem Electronic Telegraph die erste Onlinezeitung Großbritanniens heraus. Vorher arbeitete Drayton als Director bei handbag.com, Newsplayer, Stream und Whittard. Er ist Vorsitzender der British Skin Foundation.

Tom Knapp

Chief Operating Officer

Tom Knapp stieß 2009 zu ISM, wo er heute als COO die Auslieferung der Werbeformate auf allen Endgeräten und in allen Bereichen leitet. Zuvor war Knapp Head of Emerging Technology bei AOL Advertising (Schwerpunkt Mobil- und Videoprodukte). Als Head of Technical Operations überwachte er die europäische Ausweitung von Ad.com International.

John Miller

Finance Director

John Miller wechselte 2010 zu ISM. Zuvor überwachte er als Financial Controller den zweistelligen Umsatz- und Renditezuwachs bei Wall to Wall TV, der entscheidend für den erfolgreichen Verkauf an die Shed Media Group im Jahr 2009 war. Zuvor war er unter anderem als Finance Manager bei Liberata, einem bekannten Anbieter im Bereich Business Process Outsourcing, sowie als Financial Controller beim Institute of Public Finance (IPF) beschäftigt, dem kommerziellen Arm des The Chartered Institute of Public Finance and Accountancy (CIPFA). John Miller ist seit 2002 Mitglied der Association of Chartered Certified Accountants (ACCA).

Steve Doyle

European Commercial Director

Steve Doyle verantwortet bei ISM seit 2009 den Umsatz und die Zusammenarbeit mit Agenturen und Werbetreibenden in Europa. Zuvor leitete er vier Jahre als Sales Controller das digitale Vertriebsteam von IDS/Virgin Media. Doyle ist derzeit Vorsitzender des International Advertising Bureau (IAB) Video Council. 2013 wurde er beim Institute of Practitioners in Advertising (IPA) Media Owner Awards zum Commercial Director of the Year gewählt.

Mark Davey

European Publisher Services Director

Mark Davey kam 2008 zu ISM und ist verantwortlich für die Entwicklung und das Management von Partnerschaften mit europäischen Premium-Publishern. Davey war zuvor fünf Jahre in unterschiedlichen Positionen im Bereich Vertrieb und Geschäftsentwicklung bei Yahoo! UK tätig, bevor er als Head of Online Partnerships zur Telegraph Media Group wechselte. Bevor er zu ISM ging, war Mark Davey Business Development Director beim Online-Video-Technologieunternehmen KIT digital.

Reda Borchardt

Chief Technology Officer

Reda Borchardt ist seit 2009 Teil des ISM Managements und leitet als CTO die technische Entwicklung der Werbeformate. Er blickt auf zehn Jahre Erfahrung im europaweiten Asset-Management zurück, in diesem Bereich bekleidete er leitende Positionen in Luxemburg, Paris und London. Borchardt war als Associate Director für Fidelity International sowie bei Invesco, Nordea und der Robert Fleming Asset Management Gruppe tätig.

investors

Die Investoren

InSkin Media wurde 2009 in Großbritannien gegründet. Zu den Investoren der ersten Stunde gehörten unter anderem Caravel Capital (ehemals Sloane Robinson Private Equity) und der Medien- und Telekommunikationsunternehmer Justin Byam Shaw.

Um die internationale Expansion und die Erweiterung des Produktportfolios zu unterstützen, stieg das amerikanische Private-Equity-Unternehmen Beringea 2012 mit einem Investment bei InSkin ein. Im selben Jahr übernahm Trevor Hope, Chief Investment Officer von Beringea, die Position des Vorstandsvorsitzenden bei InSkin Media.